Harmonischer Verlauf der Jahreshauptversammlung

Sehr zufrieden zeigten sich die Mitglieder des SSV Rhade auf der Jahreshauptversammlung am letzten Freitag mit der Arbeit des Gesamtvorstandes. Im wohl längsten Bericht seiner über 40-jährigen Vorstandstätigkeit führte Vorsitzender Georg Lammers die zahlreichen Aktivitäten des Jahres 2018 auf. Dazu gehörten insbesondere alle Tätigkeiten, die zur Fertigstellung der zukunftsweisenden Baumaßnahme des Kunstrasenplatzes und zu neuen Umkleideräumen führten.

Georg Lammers dankte allen ehrenamtlichen Helfern dafür, dass hier eine Anlage entstehen konnte, die auch überregional mit Stolz präsentiert werden kann.

Ausführlich erläuterte er die mit der Stadt Dorsten abgeschlossene und ab 1.1.2019 geltende Nutzungs- und Betriebskostenvereinbarung für den Risthaus Sportpark. Dabei machte er darauf aufmerksam, dass künftig noch bewusster mit den Energieressourcen umgegangen werden muss und dass ein sparsamer Umgang damit auch dem Verein finanzielle Vorteile bietet.

Finanzvorstand Jürgen Jansen betonte in seinem Bericht ebenfalls die Notwendigkeit vo

Einsparungen, da für den Bau des Kunstrasenplatzes noch ein Darlehen bei der Volksbank in der Hohen Mark besteht, dass möglichst schnell zurückgeführt werden soll.

Trotz des engen finanziellen Rahmens konnte Jürgen Jansen berichten, dass die Finanzen des SSV Rhade auf soliden Grundlagen steht.

Deshalb konnte der Uralt-Vereinsbulli auch dank großzügiger Spenden durch einen nagelneuen Personentransportbus ersetzt werden.

Breiten Raum gab Versammlungsleiter Lothar Kloas den Berichten zu den 14 verschiedenen Sportangeboten des SSV Rhade. Die guten Leistungen der U17 Fußballmädchen in der Regionalliga , die möglichen Aufstiege der Damen- und Herrenfußballmannschaften, der Verbandsligaaufstieg der Jazz- and Moderndance Formation „Obsession“ sowie die aufstiegsverdächtigen Platzierungen der Tischtennismannschaften wurden erfreut zur Kenntnis genommen.

Auch die Berichte zu den vielfältigen Aktivitäten im Breitensportbereich von „Mutter-Kind-Gymnastik bis zur „Sitzgymnastik im hohen Alter“ wurden sehr positiv aufgenommen.

Großen Beifall gab es für die Mitteilung, dass der Deutsche Tanzsportverband in Anerkennung von hervorragenden organisatorischen Leistungen den SSV Rhade mit der Ausrichtung des Deutschlandpokalturniers im JMD beauftragt hat.

Die Vorstandsneuwahlen brachten folgende einstimmige Ergebnisse:1.Vorsitzender: Georg Lammers; Finanzvorstand: Jürgen Jansen; Sportvorstand: Jürgen Pieper; Öffentlichkeitsarbeit: Lothar Danielowski; Für die ausscheidende Kassenprüferin Petra Zameitat wurde Gitte Bruntink gewählt.

Auch der vorgeschlagene Budgetrahmen für die einzelnen Abteilungen wurde einstimmig beschlossen.

Author
Published
49 Jahren ago
Categories
Allgemein
Comments
Kommentare deaktiviert für Harmonischer Verlauf der Jahreshauptversammlung