Legen uns Mädels nach ?

B-Juniorinnen Westfalenliga

Rhader B-Juniorinnen wollen gegen Lütgendortmund nachlegen

Nach dem deutlichen Derby-Erfolg gegen SuS Concordia Flaesheim (5:1) und der damit verbundenen Übernahme der Tabellenspitze wollen unsere Rhader U17-Mädels jetzt auch bei der SG Lütgendortmund nachlegen. Das Spielerlazarett lichtet sich so langsam, denn auch die Langzeitverletzte Robine Kock ist wieder mit im Aufgebot. Dafür muss Trainerduo Lerche/Kock auf Heike Gosling verzichten, die aufgrund einer Schulmaßnahme passen muss. Mariella Lerche befindet sich auch auf gutem Wege, allerdings wird es bei Ihr noch sicherlich 4 Wochen dauern, bis Sie wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Die Lütgendortmunderinnen konnten am vergangenen Spieltag einen deutlichen 6:3 Auswärtserfolg in Herford verbuchen und sind damit bis auf Platz 4 der Tabelle geklettert. Für die Rhader Defensive gilt es insbesondere auf Torjägerin Nicole Lipka zu achten, die immer in der Lage ist, ein Spiel allein zu entscheiden. Andererseits müssen unsere Rhaderinnen ihr erfolgreiches Kombinationsspiel durchziehen und darüber hinaus im Abschluss die Konzentration beibehalten, damit sie möglicherweise als Sieger das Spielfeld verlassen. Das Hinspiel ging mit 8:0 eindeutig zu Gunsten unserer Mädels aus, wobei Lütgendortmund an diesem Tag weit unter ihren Möglichkeiten geblieben ist. Das Spiel am Sonntag wird daher für unsere Mannschaft einen deutlich schwerere Aufgabe darstellen.

Anstoß der Begegnung in Lütgendortmund ist am Sonntag, 11.00 Uhr.

Als Schiedsrichter der Begegnung fungiert der Unparteiische Sharikan Sivanathan

Author
Published
50 Jahren ago
Comments
No Comments

Schreibe einen Kommentar