Rhader Fussballfrauen vor der Winterpause in Derby Erwartung

Am letzten Spieltag vor der Winterpause kommt es im Risthaus Sportpark in Rhade noch einmal zu einem interessanten Derby. Unsere Frauenmannschaft erwartet den Ligakonkurrenten von SuS Concordia Flaesheim. Die Gäste sind jüngst aus der Westfalenliga abgestiegen und äusserst schwach in die neue Landesliga-Saison gestartet. Bis zum 8. Spieltag stand die Mannschaft von Trainer Dirk Giezenaar auf einem Abstiegsplatz und drohte wie im Spieljahr davor die Liga sang- und klanglos zu verlassen. Trainer Giezenaar beteuerte allerdings trotz des zunächst negativen Saisonverlaufs immer wieder die Leistungsfähigkeit seiner Mannschaft und sollte in den Wochen danach auch Recht behalten. Ab dem 9. Spieltag gab es fünf aufeinander folgende Siege und das Team aus Haltern konnte sich, sogar bei einer Partie Rückstand,  bis auf den 6. Platz in der Ligatabelle vorkämpfen. Selbst der Meisterschafts-Mitanwärter Union Wessum wurde dabei mit 3:2 besiegt in die Schranken verwiesen. Mit Laura Giezenaar verfügt die SuS Concordia über die aktuelle torgefährlichste Spielerin in der Frauen-Landesliga III. Unsere Mannschaft führt nach dem verdienten 6:0 Auswärtserfolg bei der DJK Arminia Ibbenbüren II die Frauen-Landesligatabelle weiterhin mit 3 Punkten Vorsprung an. Natürlich wird das Team von Trainer Dirk Bessler versuchen, diesen Vorsprung auch mit in die Winterpause zu nehmen. Einfach wird das sicherlich nicht, denn die von Flaesheim zuletzt gezeigten Leistungen lassen auf ein wieder erstarktes Team schließen, was fussballerisch zu den besten Mannschaften dieser Frauen-Landesliga gehört. In Rhade zollt man dem Gegner Respekt, allerdings möchte man sich als Spitzenreiter nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Auch der SSV Rhade verfügt u. a. mit Jenny Becker  und Demi Ehler über zwei treffsichere Angreiferinnen, die in jedem Spiel den Unterschied ausmachen könnten. Da der SSV der Tabelle nach auch über die beste Defensive verfügt, sollte man die torgefährliche Flaesheimer Offensive in den Griff bekommen. Das Hinspiel ging mit 4:1 an die Mannschaft unseres Trainers Dirk Bessler, wobei Flaesheim lange Zeit in dieser Partie mit 1:0 in Führung lag. Den aktuellen Voraussetzungen nach dürfte eine enge und spannende Partie zu erwarten sein.

Author
Published
49 Jahren ago
Categories
Frauen-Fußball
Comments
Kommentare deaktiviert für Rhader Fussballfrauen vor der Winterpause in Derby Erwartung