Bundesligareife Aufstiegsfeier am 8. 8.2020

 

Mit Eltern, Verwandten und Bekannten, Abgeordneten der Rhader Parteien und Wirtschaft holte der SSV Rhade die Feier zum Bundesligaaufstieg der B-Juniorinnen Fußballerinnen am letzten Samstag nach.

Auch hochrangige Fußballverbandsvertreter fanden den Weg in den Risthaus Sportpark. So gratulierte Frau Tanja Büscher aus Siegburg für den Westdeutschland Fußballverband. Sie zeigte sich sehr angetan vom Rhader Konzept und kündigte als zukünftige Bundesligastaffelleiterin an, einige Spiele der Rhader Mädchen zu besuchen Hans-Otto Matthey als Vorsitzender des Fußballkreises Recklinghausen war  stolz, erstmals einen Bundesligaverein in seinem Kreis zu haben. Einen weltmeisterlichen Touch hatte die Feier durch die Anwesenheit von Steffi Jones. Die Ex-Bundestrainerin gratulierte mit den Worten: „Spielen in einer Fußballbundesliga ist etwas ganz besonderes. Nehmt diese Erfahrungen mit Freude und Spaß mit. “ Die Überlegenheit der Rhader U 17 Mädchen im vorhergegangenen Spiel gegen ihre Damenmannschaft des SSV Buer  erkannte Steffi Jones neidlos an.

Der Vorsitzende des SSV Rhade, Georg Lammers, dankte besonders den Eltern der Spielerinnen für ihr deutlich über das übliche Maß hinausgehende Engagement. Dann überreichte er allen Teammitglieder/innen eine Medaille und ein Mannschaftsfoto.

Besonderes Lob von allen Seiten bekamen der „Macher“ des Teams, Dieter Müssner und Trainer Mike Lerche mit seiner Frau.

Ein großes Transparent, gestaltet von der Mädchenmannschaft, verdeutlicht, wem der Aufstieg zum großen Teil mit zu verdanken ist.                             

Nach Übergabe eines großen Aufstiegspokals im Konfettiregen an die Mannschaft folgte die Verabschiedung von 6 Spielerinnen, die das Team aus Altersgründen verlassen müssen.

Der Abschied war aber nicht besonders wehmütig, spielen doch alle 6 Spielerinnen ab sofort in der Rhader Damen Westfalenligamannschaft.

Georg Lammers nahm dies als ein Zeichen der Anerkennung für die gute Arbeit im Fußball des SSV Rhade.

Anschließend wurde fröhlich der Aufstieg gefeiert. Dabei konnten trotz Gluthitze viele Mädchen die Bälle nicht liegen lassen und kickten ausgelassen auf dem Rasen weiter.

 

https://www.azonline.de/Sport/Coesfeld/4210369-Fussball-Mike-und-Angelina-Lerche-schaffen-mit-der-U-17-des-SSV-Rhade-den-Bundesliga-Aufstieg-Vater-und-Tochter-sind-erstklassig

 

 

Nun ist es amtlich. Unsere U 17 Mädchen spielen in der nächsten Saison in der Fußballbundesliga. Der DFB hat in der heutigen Videositzung die U 17 Mädchenmannschaft des SSV Rhade zum Sieger der Regionalliga West und Aufsteiger in die 1. Fußballbundesliga West/Südwest erklärt.  In der kommenden Saison spielt Rhade u. a.  gegen Saarbrücken, Bad Neuenahr, Speyer, Köln, Leverkusen, Gütersloh. Dies ist ein unglaublicher Erfolg für unseren „Dorfverein“. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, insbesondere an Trainer Mike Lerche und Obmann Dieter Müssner.

Für diese tolle Leistung sollen die Mädchen am Samstag, den 8. August 2020 im Risthaus Sportpark besonders geehrt werden.

Das Programm sieht ein Abschiedsspiel der Aufstiegsmannschaft ab 13.00 Uhr und ab 15.00 Uhr die Ehrung mit Grußworten des Bürgermeisters, der Verbandsvertreter und weiterer Gäste vor.  Beim anschließenden Beisammensein und Gedankenaustausch ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

 

 

 

 

Hier der aktuelle Artikel der Dorstener Zeitung zum Bundesliga-Aufstieg: SSV Rhade ist Bundesligist DZ 26.5.20

 Kategorie
AllgemeinFußball